ComputerKram
Pcgo'sMac
Hackingtosh ? Was ist denn das ??

Einen "Hackintosh" zu bauen bedeutet eigentlich nichts anderes als Apples Betriebssystem OSX auf einer Hardware zu installieren, die nicht aus dem Hause Apple kommt. Das ist von Apple natürlich nicht so vorgesehen und so muss man möglichst Hardware verbauen, die besonders nahe am Original ist und besonders gut von der Community rund um den Hackintosh unterstützt wird.

Stacks Image 1312
Obwohl ich hier mittlerweile seit ca. 3 Jahren auch ein System als Hackintosh besitze und fast täglich benutze muss ich erwähnen, dass ein solcher Aufbau natürlich schon anstrengender ist, als sich einen fertigen echten Mac zu kaufen. Wer ein bisschen basteln möchte und sich auch nicht davor scheut vor Systemupdates in einschlägigen Foren zu untersuchen, ob ein Update problemlos möglich ist, der bekommt durch den Hackintosh eine günstige Möglichkeit in die Mac-Welt einzutauchen. Vor allem sind solche Eigenbauten eines Macs sehr viel anpassungsfähiger, als es die fertigen Geräte von Apple sind. Veränderungen an der Hardware sind bei Apple-Geräten oft nur schwierig und mit Einschränkungen möglich.
Stacks Image 1332
Es gibt mittlerweile viele Quellen, die funktionierende Hardware für Mac OSX Lion angeben, doch bis ein Komplettsystem dann wirklich auf der Liste steht muss man sich leider qualvoll durch verschiedenste (oft englischsprachige) Foren quälen.
Mittlerweile gibt es für zahlreiche Bauteile auch Treiber, die man für den eigenen Hackintosh nutzen kann. Viele talentierte Menschen investieren täglich ihre Freizeit, um die Alternativplattform "Hackintosh" noch attraktiver zu machen.

Trotz der guten Community und der wachsenden Unterstützung verschiedener Hardwarebestandteile ist man gut beraten die am besten unterstützten Bauteile zu wählen
to be constructed...